Informationen für Anfänger

 Ich bin absoluter Anfänger und will das Bogenschießen erlernen, was muss ich dafür tun?

Als erstes sollten Sie einmal ganz unverbindlich zu einem unserer Trainingstermine vorbeischauen. Schauen Sie sich den Sport aus der Nähe an, lernen Sie uns kennen und machen Sie sich einen ersten Eindruck. Unsere Trainer und Schützen stehen jedem Neuling mit Rat und Tat zur Seite und beantworten gerne jede Frage, die Ihnen auf dem Herzen liegt.

Mir gefällt der Sport und die Menschen im Verein sind mir auch sympathisch, wann kann ich denn endlich schießen?

Geduld! Bogenschießen erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Körperbeherrschung. Der Bewegungsablauf ist einer der schwierigsten, den Sie im Sport finden. Aber keine Sorge, in unseren Anfängerkursen werden wir Ihnen Schritt für Schritt jedes einzelne Element der Bewegung beibringen, so dass Sie schon nach kurzer Zeit den Bogen sicher beherrschen.

Wie genau sieht denn so ein Anfängerkurs aus?

Ein Anfängerkurs geht bei uns über sechs Doppelstunden und die Teilnehmerzahl ist auf sechs Personen begrenzt. Nach einer gründlichen Besprechung der Sicherheitsregeln erlernen Sie den richtigen Bewegungsablauf am Olympischen Recurve-Bogen. Darüber hinaus lernen Sie die verschiedenen Bogentypen und Disziplinen kennen. Das Alles natürlich unter der Anleitung von ausgebildeten und qualifizierten Trainern.

Das macht Sinn, aber was kostet der Spaß und wann kann ich so einen Kurs besuchen?

Der Anfängerkurs kostet für Erwachsene 50 € und für Kinder und Jugendliche 30 €. Die Termine der Kurse und Informationen zur Anmeldung werden wir hier auf der Webseite veröffentlichen.

Und was muss ich zu dem Kurs mitbringen, benötige ich einen eigenen Bogen?

Nein, sowohl Bögen als auch Schutzausrüstung werden vom Verein bereitgestellt. Auch nach dem Kurs kann wärend der Trainingszeiten das Vereinsmaterial verwendet werden. Sie sollten lediglich darauf achten, dass Sie festes Schuhwerk tragen und Ihre Oberbekleidung nicht zu weit ausfällt. Die Kursgebühr bringen Sie bitte am ersten Tag in Bar mit.

Ich hab den Anfängerkurs absolviert, und nun?

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nun ein echter Bogenschütze und da sich Bogenschützen weltweit duzen, werden wir das nun auch so handhaben. Du kennst jetzt also den richtigen Bewegungsablauf und weißt, worauf Du beim Schießen achten musst. Nun gilt es, deinen Style zu perfektionieren, Kraft und Ausdauer aufzubauen und Deine Zielsicherheit stetig zu verbessern. Und das schaffst Du nur durch üben, üben und nochmals üben. Nach dem Kurs solltest Du also unbedingt zu unseren Trainingsterminen erscheinen. Dort werden Dir unsere Trainer weiterhin zur Seite stehen und dir helfen das gelernte zu verinnerlichen. Je fortgeschrittener Du bist, desto selbstständiger wird Dein Training aussehen, und schon bald wirst Du in der Lage sein, auch außerhalb der festen Trainingszeiten auf unserer Bogensportanlage zu trainieren.

Anmerkung zum Recurve-Bogen:

Ein Recurve-Bogen besteht aus einem Mittelteil und 2 Wurfarmen. Die Wurfarme haben
zunächst ein geringes Zuggewicht, mit dem sie ca. 20 Meter weit schießen können. Um
auf die Wettkampfdistanz von 70m bzw. 90m zu kommen müssen die Wurfarme nach und nach
gegen stärkere getauscht werden. Das setzt natürlich regelmäßiges Training voraus.
Wie beim Krafttraining wird alle paar Wochen das Gewicht erhöht.
Langbögen oder Compoundbögen haben eine festes Zuggewicht. Ein Vorteil der Recurve
Bögen ist also, dass man nicht den kompletten Bogen, sondern nur die Wurfarme tauschen
muss. Händler bieten die Möglichkeit Bögen zu mieten und die Wurfarme gegen eine
kleine Gebühr zu tauschen. Ein klarer Vorteil für Anfänger. Außerdem lässt sich am
Recurve Bogen die Technik leichter erlernen. Es ist absolut empfehlenswert zunächst die
richtige Technik am Recurve Bogen zu erlernen und erst danach (sofern man Interesse hat)
auf einen anderen Bogentyp zu wechseln. Kaufen sie sich niemals einen eigenen Bogen ohne
vorher mit einem erfahrenen Trainer gesprochen zu haben. Wenn sie den Bogen nicht gerade
als Dekoration für die Wand kaufen, sondern damit auch ernsthaft schießen wollen gilt:
Finger weg von Schnäppchen im Internet!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.